Nachtigall Foliendesign

Gießen: Mit Rippenbrüchen sowie Kopfverletzungen brachten Rettungskräfte einen Unfallfahrer gestern Abend (01.08.2021) in die Gießener Uniklinik. Der 70-Jährige war gegen 18.30 Uhr auf der Landstraße von Gießen in Richtung Rödgen unterwegs. In einer leichten Linkskurve kam er mit seinem Octavia aus bisher nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Eine Rettungswagenbesatzung und ein Notarzt übernahmen die Erstversorgung des Gießeners. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landstraße bis ca. 20.00 Uhr voll gesperrt werden. Die Schäden am Octavia schätzt die Polizei auf mindestens 5.500 Euro.