Gießen: Unter Vorhalten eines Messers forderte ein vermummter Mann am Mittwoch, 8. März, Bargeld von einer Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäfts, das sich in der Bahnhofstraße zwischen Westanlage und Reichensand / Schanzenstraße befindet. Mit etwa 50 Euro flüchtete er gegen 15.05 Uhr in Richtung Innenstadt. Der Mann soll etwa 20 bis 25 Jahre alt und 170cm groß sein. Er ist sehr schlank, hat ein südländisches Erscheinungsbild, sprach gebrochen Deutsch und war mit einer dunklen Winterjacke mit aufgesetzter Kapuze bekleidet. Zudem trug er einen Schal vor dem Gesicht und hatte eine dunkle Hose an, eventuell in grauer Camouflage-Optik. Die Mitarbeiterin blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen: Wer hat den Vorfall beobachtet oder hat den Mann flüchten sehen? Wer kann die Angaben zu ihm, seiner Fluchtrichtung oder seinem Aufenthaltsort ergänzen? Hinweise bitte an die Telefonnummer 0641/7006-6555.