Nachtigall Foliendesign

Gießen: Im Rahmen des Konzepts “Sicheres Gießen” kontrollierten die Ordnungshüter am Mittwochnachmittag (21.04.2021). Zwischen 13:00 Uhr und 20:00 Uhr wurden insbesondere das Lahnufer und der Bahnhof in Augenschein genommen. Am Lahnufer kontrollierten die Beamten auf eine 5-köpfige Personengruppe. Sie stellten keine Verstöße fest. Sechs Fahrzeuge die der Kategorie Tuner und Poser zuzuordnen sind, kontrollierten die Polizisten. Bei einem der Autos war die ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) erloschen.

Eine weitere Kontrolle führten die Beamten an der Kreuzung Neustadt / Westanlage / Nordanlage / Rodheimer Straße durch. Dort besteht die Regelung “Verbot für Kraftfahrzeug und Krafträder”, lediglich der Anlieferverkehr ist freigegeben. Rund 15 Verkehrsteilnehmer missachteten das Verbotsschild. Alle Fahrer wurden zur Verkehrstreue ermahnt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizei Mittelhessen.