Oppenrod: Etwas merkwürdig verhielt sich am Mittwoch ein nackter Mann in der Feldgemarkung „Oppenrod“. Einer Hundehalterin fiel der Mann auf, als der nackte Mann mit seinem Hund aus dem Wald heraustrat. Er fasst sich ans Gesäß und machte eine merkwürdige Bewegung mit seinen Händen hinter seinem Rücken. Anschließend zog er sich an und lief mit seinem Hund in Richtung der Ganseburg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Beschreibung des Mannes. Er ist schlank, etwa 30 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß und Brillenträger. Er hat kurze blond-braune Haare. Er trug schwarze Bekleidung und führte einen Rucksack sowie eine Bierflasche mit. Bei dem Hund soll es sich nach Angaben er Zeugin um einen schwarzen Labrador handeln. Wem ist der Mann am Mittwoch ebenfalls aufgefallen? Wer kann Hinweise auf die Identität des Unbekannten geben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-6555.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizei Mittelhessen.