Nachtigall Foliendesign

Handys, Bargeld und Kleidung gehören zum Diebesgut, welches nach bisherigem Ermittlungsstand zwei algerische Asylbewerber im Alter von 30 und 19 Jahren am Donnerstagabend (28.10.) in der Asylunterkunft in der Rödgener Straße an sich nahmen. Womit sie nicht gerechnet hatten: Ein Zeuge beobachtete die Langfinger und informierte gegen 21.30 Uhr die Polizei. Bei der anschließenden Personenkontrolle der Tatverdächtigen fanden die Beamten noch ein Einhandmesser und ein Pfefferspray. Zudem trafen sie auf fünf mutmaßliche Geschädigte vor Ort. Die Ermittlungen dauern an.