Nachtigall Foliendesign

Grünberg: Die Grünberger Polizei hat Ermittlungen gegen zwei Männer im Alter von 24 und 40 Jahren eingeleitet, nachdem diese am vergangenen Montag Rettungskräfte und Polizisten angegriffen haben. Gegen 19.10 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer auf der Bundestraße 276 zwischen Stockhausen und Seenbrücke zwei leblose neben der Fahrbahn liegende Personen. Als sich der Notarzt und die Rettungssanitäter um die beiden alkoholisierten Männer kümmern wollten, wurden diese zunehmend aggressiver. Der 24-Jährige fing an nach den Rettungskräften zu schlagen, insbesondere nach dem Notarzt, der sich letztendlich nur durch einen Sprung aus dem Rettungswagen den Schlägen entziehen konnte. Auch einer Spuckattacke waren die Sanitäter ausgesetzt. Nach dem Eintreffen einer Polizeistreife konnte der Mann festgenommen werden. Der 40-jährige Mann war ebenfalls wie der Festgenommene erheblich alkoholisiert, sodass beide ins Polizeigewahrsam mussten. Auf dem Weg dorthin spuckten, traten und schlugen sie nach den Beamten. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Gießen musste das Duo eine Blutprobe abgeben. Anschließend nüchterten sie in der Zelle aus. Die Rettungskräfte und die Polizisten erlitten offenbar keine Verletzungen. Die Ordungenshüter leiteten gegen beide Männer ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand ein.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizei Mittelhessen.