Nachtigall Foliendesign

Gießen: Ein 31-jähriger Fahrer versuchte sich Dienstagabend einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Gegen 23.45 Uhr wollte eine Streife der Wachpolizei den Autofahrer in der Westanlage kontrollieren. Dieser gab jedoch Gas, ignorierte die Anhaltesignale und flüchtete mit seinem Wagen über die Fußgängerzone im Seltersweg. Die Fahrt endete letztendlich auf dem Hinterhof einer Kneipe. Bei der Festnahme des kurz zu Fuß Flüchtenden leistete dieser Widerstand. Dabei verletzte sich ein 30-jähriger Wachpolizist, welcher seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte. Es erhärtete sich der Verdacht das der aus dem Wetteraukreis stammende Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Das Ergebnis einer Blutprobe wird in den nächsten Tagen Aufschluss darüber geben.