Gießen (ots) – Wegen exhibitionistischen Handlungen eines bislang Unbekannten ermittelt seit gestern (29.8.) die Bundespolizeiinspektion Kassel.

Ein Unbekannter hatte sich vor einer 25-Jährigen aus Frankfurt am Main in einem Zug der Hessischen Landesbahn (HLB) entblößt und an seinem Glied hantiert. Die Frau aus dem Rhein-Main-Gebiet erstattete daraufhin Strafanzeige bei der Bundespolizei. Der Vorfall ereignete sich gestern Nachmittag (29.8.) zwischen 15 Uhr und 15:30 Uhr während der Zugfahrt von Frankfurt am Main in Richtung Gießen.

Sachdienliche Hinweise zu dem Fall sind erbeten unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de.