Wettenberg: Die Polizei bittet nach einem Vorfall in Launsbach um Mithilfe aus der Bevölkerung. Eine Anwohnerin aus der Gießener Straße in Launsbach teilte der Polizei, dass eine von ihr betreute Freigängerkatze am Dienstag gegen 17.30 Uhr verstört und mit geschlossenen Augen aus Richtung des Birkenwegs zurückkam. Offenbar hatte ein Unbekannter die Katze kurz zuvor mit einer unbekannten Flüssigkeit besprüht. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und sucht nach Zeugen. Wer hat im Bereich Gießener Straße/Birkenweg in diesem Zusammenhang verdächtige Personen beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755 entgegen.