Fernwald: In der Nacht zum Freitag wurde im Eichenweg ein schwarzer Audi A 5 entwendet. Der PKW wurde möglicherweise mit einem sogenannten “Funkwellenverlängerer” geöffnet und dann weggefahren. Der Besitzer des PKW erhielt am Freitagmorgen dann einen Anruf der Polizei und wurde somit gegen 08.00 Uhr erst auf den Diebstahl des PKW aufmerksam. Offenbar war der Fahrzeugdieb bis Dresden gekommen. Dort hatte der Fahrer einen Verkehrsunfall und konnte anschließend festgenommen werden. Die Ermittlungen dazu dauern aktuell noch an. Um solch eine Diebstahl den Tätern so schwer wie möglich zu machen, empfiehlt die Gießener Kripo:

– Wählen Sie den Abstellplatz Ihres PKW sorgfältig aus
– Nutzen Sie, wenn möglich, Ihre Garage (Abschließen nicht vergessen!) bzw. Parkplätze/-häuser mit Videoüberwachung
– Vorsicht bei Personen, die sich beim Ausstieg in unmittelbarer Nähe befinden
– Ablegen des Fahrzeugschlüssels mind. 2 – 3 m von Eingangstüren, Fenstern pp., um die “Abstrahlungssicherheit” zu gewährleisten
– Für das Ablegen des Fahrzeugschlüssels zu Hause wird ein sog. Schlüsseltresor aus Metall empfohlen
– Ebenso kann ein Fahrzeugschlüsselmäppchen mit spezieller Sicherheitsfolie, z. B. “Cryptally-Folie” Verwendung finden
– Nicht formschön aber eine weitere Option ist das Einwickeln des Schlüssels in Alu-Folie

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.