Nachtigall Foliendesign

Gießen: Wie bereits berichtet kam es heute Vormittag zu einem schweren Verkehrsunfall in der Rödgener Straße/Rudolf-Diesel-Straße. Gegen 10.00 Uhr war ein LKW-Fahrer aus der Wetterau mit seinem Fahrzeug in der Rödgener Straße stadtauswärts unterwegs. Als er nach links in die Rudolf-Diesel-Straße abbiegen wollte, stieß er mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer aus Gießen zusammen. Offenbar war der Kradfahrer an einem vor der Ampel haltenden PKW vorbeigefahren. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 62-jährige Gießener. Er kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in die Klinik. Zur Versorgung des Verletzten war ein Rettungshubschrauber eingesetzt.

Nachdem ein Unternehmen das Krad abschleppte, war die Straße wieder in beide Richtungen befahrbar. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 3.000 Euro.

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallgeschehen machen, insbesondere zur Lichtschaltung der Ampelanlage? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.