Gießen: Beamte des Gießener Rauschgiftkommissariats waren am Mittwoch im Bereich “Auf der Bach” und am “Kirchplatz” unterwegs. Die Ermittler überprüften zunächst einen 54-jährigen Gießener, der offenbar zuvor Betäubungsmittel bei einem 58-jährigen Mann gekauft hatte. Im Anschluss gelang die Festnahme des Dealers. Er führte über 20 Verkaufspäckchen mit Betäubungsmitteln mit. Die Polizisten stellten die Drogen bei den beiden Männern sicher und nahmen sie mit zur Wache. Bei der Wohnungsdurchsuchung beim Rauschgifthändler fahnden die Experten illegale verschreibungspflichtigen Medikamente, szenetypisches Verpackungsmaterial, eine Waage und weiteres Zubehör. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Ordnungshüter die Männer wieder.