Gießen: Nachdem sich ein Unbekannter im Bus am Donnerstagabend entblößte, sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Eine Zeugin stieg gegen 19.20 Uhr in die Buslinie 7 ein und setzte sich direkt hinter die Busfahrerin Auf der rechten Sitzreihe (direkt hinter der Tür) saß zu diesem Zeitpunkt der Unbekannte. An der Haltestelle stiegen die meisten Fahrgäste aus. Die Zeugin, der unbekannte Mann und eine weitere Frau verblieben in Bus. Plötzlich stand der Unbekannte auf, stellte sich in den Durchgang, entblößte sich und onanierte. Die Zeugin sprach den Exhibitionisten an, welcher zügig über die mittlere Bustür das Fahrzeug an der Haltestelle „Unterm Hardtwäldchen“ verließ.

Täterbeschreibung:
Der deutschsprechende Tatverdächtige ist über 1,80 Meter groß und zwischen 30 und 40 Jahren alt. Er hat kurze braune Haare, einen athletischen Körperbau und ein Tattoo auf dem Arm/der Schulter. Er trug ein schwarzes T-Shirt, eine graue Jogginghose und eine FFP2-Maske.

Wer hat den Verdächtigen im Bus gesehen und nach seinem Ausstieg aus dem Bus gesehen? Zeugen, insbesondere die unbekannte Frau im Bus werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-6555 in Verbindung zu setzen.