Gießen: Bewohner eines Einfamilienhauses in der Schillerstraße haben Samstagfrüh zwei Einbrecher überrascht. Die Unbekannten brachen gegen 04.30 Uhr in das Gebäude ein. Im Obergeschoss durchsuchten sie die Räume und nahmen eine Festplatte, Kabel und zwei Lautsprecherboxen an sich. Dabei weckten sie offenbar durch ihre Geräusche die Bewohner, welche das Duo im Hausflur überraschten. Die Diebe legten die Boxen daraufhin auf der Treppe ab und gaben Gas. Ein Täter flüchtete über den Hof in Richtung Schillerstraße und der Straße „Gartenfeld“. Der andere lief in Richtung Steinstraße.

Beschreibung der Tatverdächtigen:

Nach Einschätzung der Zeugen stammten die Täter aus dem arabischen Raum. Sie sind zwischen Ende 20 und Anfang 30.

Ein Verdächtiger hat eine kräftige Statur, dunkle schwarze Haare, auffällige Augenbrauen und markante Wangenknochen. Er trug dunkle Oberbekleidung und eine dicke Jacke mit Kapuze. Er hatte eine schwarze Stirnlampe und einen dunklen kleinen Rucksack dabei.

Der Komplize ist dünn und hat einen „gelblichen“ Hautteint. Er trug dunkle Oberbekleidung, eine Kapuzenjacke und hatte ebenfalls eine Stirnlampe sowie einen kleinen Rucksack dabei. Wer hat am Samstag vor oder nach der Tat in der Schillerstraße und Umgebung verdächtige Personen beobachtet? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-6555 entgegen.