Gießen: Zuletzt gingen einige Beschwerden von Anwohnern in der Gießener Ludwigstraße ein. Mehrere Personen hatten sich gemeldet und mitgeteilt, dass dort immer wieder Raser in den Nachtstunden unterwegs seien. Polizeibeamte hatten sich mit einem Messgerät dort in der Nacht zum Mittwoch aufgestellt. Es wurden auf der Strecke, die zwischen 22.00 und 06.00 Uhr eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h hat, 17 Fahrzeuge festgestellt werden. Am „schnellsten“ war ein Motorradfahrer mit fast 60 km / h.