Gießen: Beamte des Gießener Rauschgiftkommissariates waren am letzten Montag im Bereich „Auf der Bach“ in Gießen unterwegs. Es hatten sich Hinweise, dass dort mit Drogen gehandelt wird, ergeben. Mehrere Kripobeamte, unterstützt von der Bereitschaftspolizei in Lich, kontrollierten insgesamt zwölf Personen. Gegen vier Personen, darunter drei deutsche Staatsangehörige im Alter von 21, 27 und 37 Jahren sowie einem Algerier im Alter von 36 Jahren, wurden Verfahren wegen des Besitzes von Drogen eingeleitet. Gegen acht weitere Personen wurden Platzverweise ausgesprochen. Weitere Kontrollen sind geplant.