Gießen: Freitagabend gegen 18.15 Uhr erwischten Polizisten einen Autofahrer, der ohne Führerschein und offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmittel war. Sie stoppten den 28-Jährigen in der Ostanlage. Er konnte keinen gültigen Führerschein vorlegen. Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Drogen. Der Mann räumte ein, am Vorabend Marihuana konsumiert zu haben und gelegentlich Amphetamine und Kokain zu nehmen. Es folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache. Nicht nur gegen 28-Jährigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein, sondern auch gegen die Halterin wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Werbefläche

Werbefläche