Gießen: Gestern (04.01.2023) kontrollierten Beamte der Gießener Polizei, gemeinsam mit Kollegen und Kolleginnen der Bereitschaftspolizei die Sicherheit von Fahrrädern im Gießener Stadtgebiet. Zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr hielten die Beamten in Wieseck, der Weststadt, der Frankfurter Straße, der Bahnhofstraße, sowie im Aulweg und der Crednerstraße insgesamt 38 Bikes an. Das Gros der Radfahrer hatte seine Zweiräder in Ordnung. Die Beamten stellten vier Bikes sicher. Hierbei wurden zwei herrenlose Räder aufgefunden, die nun dem Fundbüro der Stadt Gießen übergeben wurden. Bei einer Kontrolle wurde ein, im November 2022, gestohlenes Fahrrad aufgefunden. Die Fahndung wurde gelöscht, der rechtmäßige Eigentümer informiert. Eine Anzeige wegen des Verdachts der Hehlerei fertigten die Beamten. Ein Biker war mit einem hochwertigen Mountainbike des Herstellers Ghost unterwegs. Offenbar hatte er das Zweirad deutlich unter seinem eigentlichen Wert erworben. Die Ermittlungen hierzu dauern an.