Nachtigall Foliendesign

Gießen: Eine Streife der Polizeistation Gießen Süd nahm gestern Abend (09.12.2021) in der Nordanlage einen Drogenfahrer aus dem Verkehr. Zudem stellten die Ordnungshüter bei seinem Beifahrer Betäubungsmittel sicher. Die Schutzleute stoppten den Audi A3 in der Nordanlage. Konzentrations- und Reaktionstest erhärteten den Verdacht, dass der 38-jährige Audifahrer unter dem Einfluss von Drogen hinter dem Lenkrad saß. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei seinem 40-jährigen Beifahrer stellten die Polizisten ein Briefchen mit Kokain sowie eins mit Heroin sicher. Der ebenfalls in Gießen lebende Audifahrer musste sich auf der Wache im Schiffenberger Tal einer Blutentnahme unterziehen. Auf ihn kommen Strafverfahren wegen seiner Drogenfahrt und des Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis zu. Gegen seinen Beifahrer ermitteln die Ordnungshüter wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.