Nachtigall Foliendesign

Gießen: Im Stadtgebiet wurden am Montagnachmittag mehrere Personen und Fahrzeuge an neuralgischen Örtlichkeiten in der Innenstadt kontrolliert. Die Kontrollen fanden im Rahmen der Aktion “Sicheres Gießen” statt. Gießener Polizisten und Beamte der Bereitschaftspolizei überprüften insgesamt 35 Personen. Bilanz der Kontrolle: Die Ordnungshüter leiteten drei Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, ein Ordnungswidrigkeitverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und eine Anzeige wegen Fundunterschlagung ein. Gegen eine Person lag eine Aufenthaltsermittlung vor. In diesem Fall wird die zuständige Staatsanwaltschaft über dessen Aufenthalt in Kenntnis gesetzt. Weitere Kontrollen sind in den nächsten Tagen geplant.