Nachtigall Foliendesign

Gießen: Einer Ladendetektivin fielen am Samstagvormittag drei verdächtige Männer in einem Baumarkt in der Pistorstraße auf. Als das Trio die Frau entdeckte, wurde es offenbar misstrauisch und verließ das Geschäft. Anschließend gingen die Männer, gefolgt von der Zeugin, in einen Lebensmittelladen in der Ferniestraße. In dem Geschäft trennten sie sich, so dass die Detektivin nur einem Mann folgte. In der Kosmetikabteilung steckte er Zahnbürstenköpfe und Kosmetika im Wert von etwa 250 Euro ein. Als der Verdächtige an der Kasse lediglich eine Flasche Wasser zahlte, informierte die Frau die Polizei. Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen kontrollierten die Polizisten die drei Verdächtigen im Alter von 31, 21 und 44 Jahren. Die Zahnbürstenköpfe, Kosmetika und weiteres mutmaßliches Diebesgut konnten bei ihnen sichergestellt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten das Trio wieder.