Lollar: Die Polizei sucht nach einem räuberischen Diebstahl in der Straße „Paulusgarten“ nach Zeugen. An einem Montag vor zwei Wochen (14. März), gegen 15.15 befand sich eine 51-jährige Anwohnerin vor ihrem Haus, als sie von einem Unbekannten angesprochen wurde. Er fragte nach Geld sowie Wasser und zeigte das Bild eines behinderten Kindes. Die Frau ging kurz in ihr Haus. Als sie wieder rauskam, bemerkte sie den Diebstahl ihres abgelegten Mobiltelefons. Sie lief dem Mann hinterher, welcher in der Hauptstraße in ein Auto stieg. Das Fahrzeug fuhr los und wendete. Währenddessen versuchte die 51-Jährige durch das Beifahrerfenster den Dieb festzuhalten. Der Fahrer wich aus, gab Gas und erwischte dennoch die Frau am Oberkörper, welche anschließend zu Boden fiel und sich verletzte. Die beiden Männer flüchteten mit dem PKW stadtauswärts. Nach Angaben der Zeugin stamme der Unbekannte aus dem osteuropäischen Raum, vermutlich Rumänien. Der Polizei liegen unterschiedliche Personenbeschreibungen vor und sucht nach weiteren Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Unbekannten, seinem Komplizen und dem Fahrzeug machen? Wer hat den Vorfall beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.