Gießen: In der Nacht von Samstag (13.08) auf Sonntag (14.08), vermutlich zwischen 02.00 und 03.00 Uhr, berührte ein Mann eine 13-jährige im Gießener Stadtgebiet unsittlich. Die Polizei ermittelt wegen eines Sexualdeliktes und sucht nach Zeugen. Gegen 02.00 befand sich das Mädchen auf dem Parkplatz des Turguts-Markts in der Marburger Straße, als sie von dem Unbekannten angesprochen wurde. Er bot ihr offenbar an, sie zu ihrer Freundin zu fahren. Sie stieg ein und sie fuhren los. Während ihrer Fahrt hielten sie dann auf dem Lidl-Parkplatz in der Sudetenlandstraße an. Dort fasste der Unbekannte die 13-Jährige offenbar unsittlich an. Zu diesem Zeitpunkt befand sich in der Nähe des Parkplatzes eine offenbar wartende unbekannte Frau, die ggf. das Fahrzeug des Tatverdächtigen gesehen haben könnte. Der Unbekannte ist augenscheinlich etwa 40 Jahre alt, zirka 1,65 Meter groß, kräftig und spricht gebrochenes Deutsch. Er hat schwarze volle Haare und einen Dreitagebart. Er trug ein Poloshirt, eine kurze Hose und weiße Turnschuhe. Nach Angaben der Minderjährigen könnte der Unbekannte türkischer Abstammung sein. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein älteres blaues Cabriolet mit Stoffverdeck. Es soll auf dem Parkplatz zwischen 23.00 und 02.00 Uhr gestanden haben. Wem ist der PKW in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf dem Parkplatz des Supermarktes in der Marburger Straße aufgefallen? Wer kann Angaben zu dem PKW und dessen Fahrer machen? Welche Frau hat ab etwa 02.00 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz in der Sudetenstraße gestanden?

Hinweise erbittet die Gießener Kriminalpolizei unter 0641/7006-6555.