Nachtigall Foliendesign

Lich: Offenbar um digitale Impfzertifikate zu erlangen, kam es vor einigen Tagen in einer Apotheke in Lich zur Vorlage von gefälschten Impfpässen. Ein 61 – Jähriger aus dem Wetteraukreis und eine 60 – Jährige aus dem Landkreis Gießen waren dort vor etwa zwei Wochen erschienen und legten die vermutlich falschen Impfausweise vor. Strafverfahren wurden gegen beide Personen eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.