Ober-Mörlen: Derzeit ermittelt die Gießener Kriminalpolizei aufgrund der offenbar illegalen Entsorgung etlicher Tonnen mit Bauschutt und anderem schadstoffhaltigen Material verunreinigter Erde.

Die Luftaufnahme des Tatortes zeigt das flächenmäßige Ausmaß der strafbaren Abfallbeseitigung.
Bild: Polizei Mittelhessen

Unbekannte Täter hatten im Zeitraum zwischen Montag, 27.12.2021 und Montag, 17.01.2022 das Haupteingangstor einer ehemaligen Bunkeranlage in Langenhein-Ziegenberg aufgebrochen, um – wohl mit mehreren LKW – auf das Gelände einfahren zu können. Dort lud man anschließend großflächig mehrere Hundert Kubikmeter des verschmutzten Aushubs ab. Um weniger Aufmerksamkeit zu erregen, erfolgte die Anlieferung höchstwahrscheinlich über einen Zeitraum von mehreren Tagen.

Unter der Telefonnummer 0641/7006-6555 bitten die Ermittler nun um Hinweise. Wer hat im benannten Zeitraum im Bereich „Am Schlossberg“ verdächtige Beobachtungen gemacht? Waren dort möglicherweise Lastwagen aufgefallen? Wo wurde innerhalb der letzten Wochen entsprechendes Material abtransportiert?