Nachtigall Foliendesign

Gießen (ots) – Opfer von Taschendieben wurde gestern Abend (31.10.) eine
26-Jährige aus Darmstadt im Bahnhof Gießen. Nachdem die Frau den Diebstahl ihres
Mobiltelefons bemerkte, erstattete sie sofort Strafanzeige beim
Bundespolizeirevier Gießen.

Videobilder zeigen Diebstahlshandlung

Bundespolizisten konnten im Nachgang, mittels Videoaufzeichnungen, den
Tathergang am Treppenaufgang zum Bahnsteig 2/3 des Gießener Bahnhofes deutlich
erkennen. Die Tatzeit war gegen 19.15 Uhr. Tatverdächtig sind zwei bislang
Unbekannte, augenscheinlich mit nordafrikanischer Herkunft.

Diebstahl durch Ablenkung

Einer der Männer lenkte die 26-Jährige ab und ein Komplize stahl das Handy (Typ
Samsung S10e).

Personenbeschreibung:

Beide Tatverdächtige sind schätzungsweise zwischen 20 und 25 Jahren alt. Einer
der beiden Männer trug eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke mit grauem
Fellkragen (Innenfutter war hell-orange) sowie ein schwarzes Basecap. Der zweite
Langfinger trug eine blaue Jeans und eine blaue Jeansjacke, darüber eine
schwarze Jacke sowie schwarze Schuhe mit einer weißen Sohle. Auffällig war eine
schwarze Wollmütze mit einem kleinen, weißen Aufnäher im Stirnbereich.

Zeugen gesucht!

Wer Angaben zu dem Fall – insbesondere zu den Tatverdächtigen – machen kann,
wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder
über www.bundespolizei.de zu melden.