Gießen (ots) – Gestern Nachmittag (22.03.2022) musste das Landgericht in Gießen geräumt werden. Grund hierfür war eine metallene Schachtel, die ein Unbekannter im Eingangsbereich des Gerichtes abgestellt hatte.

Gegen 15.30 Uhr informierte die Wachtmeisterei die Gießener Polizei. Mitarbeiter hatten eine schwarze Flaschenverpackung mit der Aufschrift „Jack Daniels“ entdeckt. Die Metallschachtel war wie ein Geschenk mit mehreren hellen Bändern umbunden, an denen wiederum Radbolzen angebracht waren.

Das Gebäude wurde geräumt. Entschärfungsexperten des Hessischen Landeskriminalamtes untersuchten den Gegenstand und gaben Entwarnung. Im Inneren befanden sich Lautsprechermagnete.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizei Gießen ermittelt wegen des Verdachts der Störung öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten (Bombendrohung).

Die Ermittler bitten um Mithilfe und fragen:

– Wer kann Angaben zur Herkunft der schwarzen Metallbox vom Hersteller „Jack Daniels“ machen?
– Wem ist in diesem Zusammenhang gestern Nachmittag im Bereich des Landgerichtes eine Person mit der mit hellen Bändern umbundenen schwarzen Box aufgefallen?

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Gießen unter Tel.: (0641) 7006-6555.