Gießen: Die Polizei sucht nach einem schweren Raub am Montagabend nach Zeugen. Gegen 18:45 Uhr kam eine etwa sechsköpfige Personengruppe am Lahnufer (Grünfläche zwischen der Rodheimerstraße und „Zu den Mühlen“) mit einem 27-jährigen Mann und seinem bisher unbekannten Begleiter zunächst in ein Gespräch. Plötzlich wollte ein Mann aus der Gruppe dem Asylbewerber aus Somalia Geld aus der Hosentasche ziehen. Der Somalier wehrte sich. Der Unbekannte und das Opfer gerieten in eine handfeste Auseinandersetzung, in dessen Verlauf ein anderer dem 27-Jährigen mit einer Flasche gegen den Kopf schlug. Dabei erlitt der Somalier eine leichte Verletzung. Die Tatverdächtigen schnappten sich das Geld und flüchteten in Richtung Bootshausstraße.

Nach Einschätzung des Opfers sollen die Tatverdächtigen aus dem nordafrikanischen Raum stammen. Eine detailliertere Personenbeschreibung liegt der Polizei nicht vor.

Wer hat den Vorfall beobachtet?

Wohin sind die Tatverdächtigen geflüchtet?

Wer kann Angaben zu dessen Identitäten machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 0641/7006-6555 entgegen.