Nachtigall Foliendesign

Gießen: Nichts gelernt hat ein 46 – Jähriger aus Wettenberg nach mehreren Polizeikontrollen. Der Autofahrer war am Sonntag, gegen 18.30 Uhr im Schiffenberger Weg von einer Streife kontrolliert worden. Dabei stellte es sich heraus, dass der Mann keine Fahrerlaubnis hatte. Bereits am 19.05.2021 war er im Raum Gießen an einem Tag zweimal aufgefallen, als er ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Nachdem die Beamten den 46 – Jährigen dann am Samstagabend zum dritten Mal innerhalb von wenigen Wochen erwischten, stellten sie den Fahrzeugschlüssel sicher. Der Wettenberger und ein Bekannter, der eine Fahrerlaubnis vorweisen konnte, holte den PKW-Schlüssel ab. Beide versicherten den Polizisten, dass der Bekannte und nicht der führerscheinlose Wettenberger fährt. Durch die vorherigen Ereignisse misstrauisch geworden, überprüften die Mitarbeiter der Polizeidirektion Gießen, ob auch wirklich der Bekannte den PKW fährt. Leider hatte sich der Verdacht bestätigt: Der 46 – Jährige fuhr den PKW wieder. Nach diesem vierten Vergehen beschlagnahmte die Polizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Gießen den PKW des Mannes. Die nächste Anzeige gab es noch oben drauf.