Nachtigall Foliendesign

Gießen: Bargeld haben zwei Täter am Dienstag, gegen 13.00 Uhr, in der Alfred-Bock-Straße mitgehen lassen. Zunächst hatte eine unbekannte Person an einer Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus in der Alfred-Bock-Straße geklingelt und die Bewohnerin und einen Zeugen in ein Gespräch verwickelt. Dabei versperrte der Unbekannte so geschickt den Zugang sowie Blick auf die Wohnungstür, dass eine zweite Person offenbar unbemerkt in die Wohnung kam. Diese Person erbeutete in der kurzen Zeit dann offenbar eine Spardose mit Sandmännchen-Motiv. Wenig später waren der Unbekannte und sein Komplize wieder verschwunden. Der Mann, der an der Tür stand, soll etwa 180 Zentimeter groß und sportlich sein. Ihn schätzen die Zeugen auf ein Alter von 25 Jahren. Er soll dunkle Haare und einen drei-Tage-Bart haben. Er soll ein auffällig ungepflegtes Äußeres und einen hessischen Akzent haben. Getragen habe er eine graublaue Stoffmütze ohne Schild sowie eine blaue Jeans und einen hellen Pullover.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.