Nachtigall Foliendesign

Gießen: Ein auffällig lauter Auspuff an einem PKW war am Mittwoch (12. Januar) der Anlass einer Verkehrskontrolle im Fasanenweg. Beamte stoppten den Autofahrer gegen 09.00 Uhr. Der 35-Jährige konnte den Ordnungshüter keinen Führerschein vorlegen. Eine weitere Überprüfung ergab, dass für das Fahrzeug der Versicherungsschutz erloschen war. Die Polizisten entstempelten das Auto und leiteten gegen den Grünberger ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrererlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein.