Nachtigall Foliendesign

UPDATE 11:50 Uhr: Freitagmorgen (14.Januar) gegen 07.50 Uhr befuhr eine 43-jährige Frau in einem Mazda den Wiesecker Weg in Richtung stadtauswärts. Zwei Kinder (7 und 9 Jahre) befanden sich auf dem Gehweg des Wiesecker Weg und beabsichtigten die Fahrbahn an der Ampelanlage in Höhe der Hausnummer 94 zu überqueren. Die Mazda-Fahrerin bemerkte offenbar die für sie Rot zeigende Ampel zu spät, versuchte noch zu bremsen und erfasste das 7-jährige Kind. Dabei verletzte sich das Kind schwer (nicht lebensgefährlich) und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand nur geringer Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

ERSTMELDUNG:
Gießen: Am Freitagmorgen (14.Januar) gegen 07.45 Uhr befuhr ein Fahrzeugführer den Wiesecker Weg. Offenbar überfuhr die Person ein für ihn geltendes Rotlicht. Zwei Schulkinder überquerten zu diesem Zeitpunkt offenbar bei “Grün” einen Fußgängerüberweg. Ein Kind wurde von dem Fahrzeug erfasst und zog sich schwere Verletzungen zu. Das Kind wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Informationen dazu liegen bislang nicht vor. Es wird nachberichtet.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.