Nachtigall Foliendesign

Gießen: In der Asylunterkunft in der Rödgener Straße gerieten Samstagabend gegen 23.50 Uhr zwei Bewohner in Streit. Der Sicherheitsdienst kam hinzu und trennte die beiden Streithähne. Daraufhin mischte sich ein 22-jähriger Algerier ein und besprühte einen 19-jährigen Somalier mit Pfefferspray. Der 19-Jährige erlitt dabei eine leichte Verletzungen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen den algerischen Tatverdächtigen aufgenommen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag durchwühlten Unbekannte das Zimmer von zwei Bewohnerinnen im Alter von 22 und 28 Jahren und stahlen Elektronikartikel. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.