Zwei Männer und eine Frau haben am Donnerstagmittag, gegen 12.50 Uhr, auf einem Außengelände einer Gaststätte in der Bleichstraße ihre Zeche nicht bezahlt. Das Trio bestellte Essen und Getränke in Höhe von über 90 Euro und verspeisten es. Anschließend machten sich die Drei aus dem Staub und flüchteten über die Löberstraße in Richtung Berliner Platz. Ein Zeuge lief den Tatverdächtigen hinterher und informierte die Polizei über den Fluchtweg. Beamte konnten einen 46-jährigen Mann aus Pohlheim festnehmen. Beschreibung der beiden anderen flüchtigen Tatverdächtigen: Die Frau soll zwischen 30 und 35 Jahren alt und etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß sein. Sie hat eine normale Statur und schwarz-schulterlange Haare. Sie trug ein schwarz-weißes Kleid. Der Mann soll ebenfalls zwischen 30 und 35 Jahren alt sein. Er sei etwa 1,70 Meter groß und hat braune kurze Haare. Wer hat das flüchtende Trio im Bereich der Bleichstraße, Löberstraße, Lonystraße und Goethestraße beobachtet?

Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.