Gießen: Die Polizei konnte nach einem Taschendiebstahl von Samstagabend mithilfe von Passanten in der Straße „Neuen Bäue“ einen 31-jährigen Mann festnehmen. Gegen 15.15 Uhr sprach der aus Algerien stammende Mann eine 60-jährige Frau an und bot ihr Hilfe beim Überqueren der Straße an. Nachdem die Gießenerin die Hilfe abgelehnt hatte, ließ er nicht von ihr ab und griff nach dem in der Handtasche liegenden Geldbeutel. Nach kurzer Flucht konnte der Asylbewerber festgenommen werden. Die Polizei fand bei ihm das Diebesgut und konnten es der Besitzerin wieder aushändigen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entließen die Ermittler den Festgenommenen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder.

Werbefläche

Werbefläche