Gießen: Nur wenige Stunden nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße „Alter Wetzlarer Weg“ konnte eine Streife der Bundespolizei einen 40-jährigen Tatverdächtigen in Siegen festnehmen. Der Einbrecher gelangte in der Nacht zu Mittwoch über ein Fenster in das Gebäude. Während der Bewohner schlief, entwendete der Dieb ein Portemonnaie, Kopfhörer, ein Tablet und ein Mobiltelefon. Nachdem der Besitzer den Einbruch morgens bemerkte, erstatte er gegen 09.30 Uhr Anzeige bei der Polizei. Währenddessen konnte das Handy am Siegener Bahnhof geortet werden. Daraufhin erfolgte gegen 12.30 Uhr die Festnahme. Weitere Ermittlungen dauern noch an.