Nachtigall Foliendesign

Gießen: Mehrere Fahrzeuge wurden am Montagnachmittag und Montagabend durch die Gießener Arbeitsgruppe, die sich um das illegale Tuning und Posing kümmert, im Gießener Stadtgebiet unter die Lupe genommen. Die Polizeibeamten kontrollierten fünf Fahrzeuge. Bei drei PKW erlosch die Betriebserlaubnis, da offenbar die Rückleuchten abgedunkelt war und weiter Mängel festgestellt wurden. Besonders bei einem der PKW wurden noch weitere Umbauten, die nicht erlaubt waren, vorgenommen. Bei diesem PKW schliffen die Räder der Vorderachse an den Kotflügeln und am Radkasten. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher und fertigten Anzeigen gegen den Halter.