Gießen (ots) – Opfer eines Diebstahls wurde gestern Morgen (22.5./06:00 Uhr) eine 22-jährige Frau aus Marburg auf der Zugfahrt (Regionalexpress RE4170) von Frankfurt a.M. in Richtung Gießen. Die Frau gab an, während der Zugfahrt geschlafen zu haben. Als sie wieder aufwachte, konnte sie ihr Smartphone nicht mehr auffinden. Ein junger Mann machte die 22-Jährige auf den Diebstahl aufmerksam. Bei der Ankunft im Bahnhof Gießen verließ der unbekannte Täter höchstwahrscheinlich den Zug und stieg vermutlich in den bereitstehenden Regionalexpress in Richtung Frankfurt a.M. ein. Eine unmittelbar veranlasste Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg.

Hoher Sachschaden

Bei dem gestohlenen Smartphone handelt es sich um ein iPhone 13 Pro in der Farbe blau. Die Gesamtschadenshöhe wird auf rund 1100,- Euro geschätzt.

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefonnummer 0561 81616-0 zu melden oder über www.bundespolizei.de.

Werbefläche

Werbefläche